Copyright © Geschichte. Kultur. Wein in Grinzing und Umgebung. All Rights Reserved.

Erleben. Genießen. Lieben

Grinzing und Umgebung
Geschichte. Kultur. Wein

Erleben         ПGenießen            Lieben

  • Facebook Social Icon
  • Twitter Social Icon
  • YouTube Social  Icon
  • Instagram Social Icon
Genießen Sie die Atmosphäre eines alten Weindorfs, lernen Sie über historische Geheimnisse,
probieren Sie köstlichen Wein und Essen in den Heurigen, lauschen Sie den Klängen der traditionellen
Schrammel-Musik, bewundern Sie unvergleichliche Sehenswürdigkeiten und Landschaften, atmen Sie frische Landluft, machen Sie einen Ausflug in die Weinberge.

Die erste Erwähnung Grinzings datiert aus dem Jahr 1114. Heute hat Grinzing den Charme eines Dorfes aus dem 18. Jahrhundert bewahrt.  Die Geschichte des Stadtteils ist umfangreich an Mythen und Legenden.

Grinzing und seine  Umgebung weisen eine jahrhundertealte Tradition und Geschichte auf. Seit dem Mittelalter verkaufen Weinbauern Wein in Heurigenlokalen in der Nähe der Weinberge.

Die Schönheit von Grinzing hat viele prominente Menschen in ihren Bann gezogen. Persönlichkeiten wie Beethoven, Schubert, Strauss, Gogol, Mahler, Einstein, Freud, Pippal  haben hier gelebt oder den besuchten den Ort.

Der Wienerwald liegt am Rande von Grinzing. Es ist ein wunderbares Erholungsgebiet, in welchem man die Stille des Waldes, Wiesen, seine Tierwelt und einen Blick auf die wunderschönen Landschaften und Wien genießen kann.

Geschichte von Grinzing

Die Geschichte von Grinzing und seiner Umgebung ist voller Legenden und Geheimnisse. Die erste Erwähnung Grinzings geht auf das Jahr 1114 zurück, als das Dorf in den Besitz des Adelshauses Grinzinger kam, welches den Trummelhof gebaut hatte welcher noch heute in der Cobenzelgasse 30 zu sehen ist. Dieser wurde auf römischen Ruinen errichtet, sodaß die Geschichte dieses Orts  bereits lange zuvor in der Römerzeit beginnt. Auch heute noch sind römische Ruinen in der Umgebung Grinzings zu finden.

Im Mittelalter war der Ort vor allem von Bauern, Winzern und Tagelöhnern bewohnt,  welche den Klöstern und der wohlhaben Wiener Gesellschaft dienten. Grinzing, wie auch Wien, litt stark unter den türkischen Truppen welche Wien in den Jahren 1529 und 1683 belagerten. Zudem  wurde der Ort durch einen Brand im Jahr 1604 zerstört und während der napoleonischen Invasion 1809 beschädigt. Dennoch wurde Grinzing wieder aufgebaut und konnte sich zu einer besseren Gegend als die benachbarten Bezirke entwickeln.

Die Kirche von Grinzing, welche Sie an der Hauptstraße sehen können, wurde im Jahr 1426 fertiggestellt und erhielt 1783 Status einer Pfarrkirche.

Das Jahr 1784 ist ein weiterer wesentlicher Meilenstein in der Geschichte von Grinzing, da in diesem Jahr Kaiser Joseph II Weinverkäufe von der Steuer befreite, was dazu führte das die Region gemacht florierte, da ein Großteil der Haushalte in der Weinproduktion beteiligt waren.

Im Jahr 1892 wurde Grinzing wurde zusammen mit anderen Vororten als 19. Wiener Bezirk in die Stadt Wien eingegliedert.

 
Wein

Wien ist die einzige Hauptstadt der Welt, die große Weinberge innerhalb der Stadtgrenzen hat und Grinzing ist als einer der besten Weinregionen Wiens bekannt. Der Weinbau hat eine jahrhundertealte Geschichte, die ersten Reben wurden bereits von den Römern hierher importiert. Weinbauern verkauften jungen Wein in Heurigen (kleine Trinkstuben  in der Nähe der Weinberge). Während der Herrschaft von Kaiser Joseph II. wurde Grinzing als Heurigenregion bekannt.

Die beliebtesten Weine der Region sind Grüner Vetliner, Wiener Gemischter Satz, Riesling, Weißburgunder , Chardonnay, Sauvignon Blanc, Muskateller, Traminer, Rosé, Zweigelt und Cabernet / Merlot.

In jedem Jahr wird um 19. Bezirk eine Weinprobe abgehalten.

Die Gewinner des Wettbewerbs 2017 sind

Wiener Gemischter Satz DAC

1. Platz Weingut Stift Klosterneuburg 2017

1. Platz Weingut Mayer am Pfarrplatz 2017

3. Platz Weingut Cobenzl 2017

 

Wiener Gemischter Satz DAC Lagenwein

1. Platz Weingut Kroiss 2017 Ried Mitterberg

2. Weingärtnerei Uhler 2017 Ried Mitterberg

3. Platz Weingut Kroiss 2017 Ried Hackenberg

 

Grüner Veltliner

1. Platz Weingut Lenikus 2017

1. Platz Weingärtnerei Uhler Ried Reisenberg 2017

3. Platz Weingut Mayer am Pfarrplatz Ried

 

Schenkenberg 2017 Riesling

1. Platz Weingut Mayer am Pfarrplatz 2016 Ried Preussen Nussberg

2. Platz Weingut Mayer am Pfarrplatz 2017 Ried Nussberg Weißer Marmor

3. Platz Weingut Kroiss 2017 Ried Hackenberg alte Reben

3. Platz Weingut Fuhrgassl Huber 2017 Ried Nussberg

 

Weissburgunder

1. Platz Weingut Zawodsky 2017

1. Platz Weingut Stift Klosterneuburg 2017 Ried Jungherrn

3. Platz Weingut Cobenzl 2017 Ried Reisenberg

 

Chardonnay

1. Platz Weingut Fuhrgassl-Huber 2017 Ried Neuberg

2. Platz Weingut Kroiss 2017 Ried Hackenberg

3. Platz Weingut Ried Hackenberg 2017

3. Platz Weingut Wiegel 2017

 

Sauvignon Blanc

1. Platz Weingut Zawodsky 2017

1. Platz Weingut Mayer am Pfarrpaltz 2017

1. Platz Weingut Fuhrgassl-Huber 2017

Muskateller

1. Platz Weingut Fuhrgassl-Huber Roter Muskateller 2017 Ortswein

2. Platz Weingärtnerei Uhler 2017 Ried Reisenberg

2. Weingut Muth 2016

 

Rosé

1. Platz Weingärtnerei Uhler Zweigelt Rosé 2017

2. Platz Wailand 2016 Zweigelt Ried Pratteln

2. Platz Weingut Mayer am Pfarrplatz 2017 Fräulein Rosa von Döbling

 

Schaumweine

1. Platz Müllers Weingut Rosé

2. Platz Weingut Stift Klosterneuburg Brut „Mathäi“

2. Platz Weingut Fuhrgassl-Huber 2017 Zweigelt Frizzante

 

Pinot Noir

1. Platz Weingut Mayer am Pfarrplatz 2015 Ried Nussberg

2. Platz Weingut Cobenzl 2013 Ried Bellevue

3. Platz Weingut Muth 2015 Ried Nussberg

 

Zweigelt

1. Platz Weingut Kroiss 2016 Hackenberg

2. Platz Weingut Hajszan Neumann 2015 Ried Nussberg

3. Platz Weingut Wailand 2016 Ried Pratteln

 

Cuvée

1. Platz Weingut Muth 2012 Cuvee Ried Nussberg

1. Platz Weingut Cobenzl 2013 Cuvee Atrium

3. Platz Weingut Taschler 2014 Cuvee Thor

3. Platz Weingut Wailand 2016 Cuvee Trio

 
 
Kultur & Kunst

Die Schönheit von Grinzing hat seit jeher viele prominente Menschen angezogen. Musiker, Schriftsteller, Wissenschaftler, Maler, Künstler wie Beethoven, Schubert, Strauss, Gogol, Mahler, Einstein, Freud, Pippal, und viele andere haben Grinzing besucht  oder hier gelebt und schufen ihre Meisterwerke. Beethoven komponierte seine Pastorale, als er im Jahre 1808 im Haus Nr 64 auf Grinzinger Strasse hier lebte. Viele Maler, wie Pippal und Rothang, stellten Grinzing in ihren Kunstwerken dar.

Die Region ist auch bemerkenswert für ihre Architektur. In der Grinzingerstrasse sieht man eine Reihe von Biedermeierhäusern und auf der Hohe Warte stehen Häuser die von von Josef Hoffman entworfen wurden: Villa Moser-Moll, Villa Spitzer, Villa Ast usw. Die Pfarrkirche Grinzing ist ein wunderbares Beispiel gotischer Architektur des 15. Jahrhunderts.

 
 
Natur & Wienerwald

Grinzing ist berühmt für seine Landschaften und unglaubliche Natur - Wienerwald, Hügel, Weinberge, Wiesen, etc. Die erste Erwähnung des Wienerwaldes lässt sich bereits in der Antike bei den Griechen finden und die Römer sprachen von der Heilkraft des lokalen Natur. Im 18. Jahrhundert war die Region mehr für Ihre Heilbäder als für ihren Wein bekannt.

Wanderungen und Radtouren sind sehr beliebt und es gibt zahlreiche Heurige und Aussichtspunkte entlang der Wanderwege, wo Sie sich ausruhen und die spektakuläre Aussicht genießen können. Der Wienerwald erzeugt das Gefühl echte Wildnis zu Erleben und es ist möglich Zahlreiche Wildtiere angefangen von verschiedenen Vogelarten und Schmetterlingen zu Smaragdeidechsen, Füchsen, Hasen, Eichhörnchen, usw. zu sehen.

Heute kommen die Leute nach Grinzing um die Natur und die frische Luft zu genießen und einer Vielzahl von Sportarten nachzugehen.

 
Bücher über Grinzing
Buch „Grinzings Weingarten - Kulturlandschaft –
ein potentielles UNESCO-Welterbe“
Christian Schuhbock
Buch „Döblinger Spaziergänge"
ein potentielles UNESCO-
Wolfgang E. Schulz